REALITÄTEN 2005

  • REALITÄTEN I

    5. April 2005 — 4. Mai 2005

    Realpolitisch, aktivistisch, engagiert aber auch humorvoll beginnt der erste Teil des Themenschwerpunktes, Machtfaktor Wirtschaft. Der Fokus der künstlerischen Herangehensweisen liegt auf Themen wie: Wasser – das „blaue Gold“ der Zukunft, Tourismus, neue Marktstrategien, Makro versus Mikrostrukturen, aber auch Formen der Resistance, des Widerstands gegen bestehende Ungerechtigkeiten sowie Antiglobalisierungstrategien.
  • REALITÄTEN II

    30. August 2005 — 28. September 2005

    Mit gesellschaftlicher Werteproduktion beschäftigt sich die zweite Ausstellung, Realitäten – Gesellschatswerte. Werte sind wandelbare Eigenschaften innerhalb eines Sozialsystems. Woraus wird ein Wertesystem gespeist, innerhalb welcher tradierten und neu definierten, neu kreierten Werte bewegen wir uns? Insgesamt 14 KünstlerInnen aus dem In- und Ausland wurden zu dieser Ausstellung eingeladen und gehen auf unterschiedlichste Weise diesen Fragen nach. [...]
  • REALITÄTEN III

    13. Dezember 2005 — 25. Jänner 2006

    Die dritte und letzte Ausstellung des diesjährigen Schwerpunktes Realitäten – Ausnahmesituationen der FOTOGALERIE WIEN ist sicherlich der schwierigste Teil dieses engagierten Projekts. Unterschiedlichste Arbeiten von KünstlerInnen umrunden Themenbereiche wie: Schicksale am Rande oder außerhalb unserer Gesellschaft – oder außerhalb davon, was man gängig als Normalität bezeichnen würde.[...]