Categories
Ausstellungen

Filmscreening

FREITAG, 7.1., 19.00 UHR

Auf das Filmscreening der beiden Künstler Klaus Pamminger und Patrick Topitschnig folgen am 12.1. weitere Aktivitäten der Künstler:innen von Dunkle Artefakte sowie eine Ausstellung vom 12.–14. Jänner.

Klaus Pamminger: *1967, aufgewachsen in Ebensee (AT), freischaffender Künstler, lebt in Wien. Seine künstlerische Praxis umfasst medienübergreifend fotografische, filmische und skulpturale Arbeiten. Preise und Stipendien (Auswahl:) Ewa-Kaja-Preis; Heinrich-Gleißner-Jugendpreis; Sardinia Film Festival – Best Video Art; CROSSING EUROPE Award – Local Artist Drehort Tabakfabrik, Linz (AT). Atelierstipendien für London, New York und Paris; Triangle Artist’s Workshop – Brooklyn/NYC; Arbeits- und Projektstipendien der Österreichischen Bundeskulturabteilungen für Fotografie, bildende Kunst und Film. Zahlreiche Ausstellungen sowie Präsentationen bei Festivals und Kunstmessen im In- und Ausland.
www.klauspamminger.com

Patrick Topitschnig ist ein in Wien lebender und arbeitender Filmemacher, Fotograf und Klangkünstler.
Nach dem Abschluss des Studiums der Wirtschaftsinformatik studierte er Medienübergreifende Bild-, Ton- und Raumgestaltung in Wien sowie Narrativen Film und Dokumentarfilm in Berlin unter der Leitung von Bernhard Leitner, Erwin Wurm, Constanze Ruhm und Thomas Arslan. 2012 diplomierte er mit dem Kurzfilm Gastrecht an der Universität für angewandte Kunst Wien. Er erhielt Preise, wie das Adlmüller-Stipendium oder den Ursula Blickle-Preis für Zerschneidung des Ganzen (2007). 2013 erhielt er das STARTStipendium des BKA für Video und Medienkunst.
www.topitschnig.com

zurück zur Eventliste