Categories
Ausstellungen Austausch

WAZZUP?

14. November 2006 – 13. Dezember 2006

Nina Dick (AT), Tatiana Lecomte (FR), Anja Manfredi (AT), Rita Nowak (AT), Corinne L. Rusch (GT), Nina Rike Springer (AT), Kamen Stoyanov (AT), Martin Vesely (AT)

Zum Monat der Fotografie mit den Städten Wien, Berlin, Bratislava, Luxemburg, Moskau, Paris, Rom

Eröffnung: Montag, 13. November 2006, 19.00 Uhr

KünstlerInnen:

WIEN: Nina Dick, Tatiana Lecomte, Anja Manfredi, Rita Nowak, Corinne Rusch, Kamen Stoyanov, Nina Springer, Martin Vesely / BERLIN: Martin Denker, Christoph Keller, Ole Kloss, Heinz Peter Knes, Kitty Kraus, Thyra Schmidt, Henrik Strömberg, Eve K. Tremblay, Ira Vinokurova  / BRATISLAVA: Radovan Cerevka, Peter Homola, Andrea Kalinová, Daniela Kápralová, Jozef Ondzik, Viktor Szemzö / LUXEMBURG: Elvire Bastendorff, Gerson Bettencourt, Luc Ewen, Véronique Kolber, Claudia Passeri, Vera Weisgerber /  MOSKAU: Boris Bendikov, Aleksandr Gronskiy, Petr Joukov, Gregory Maiofis, Vladimir Mishukov, Timofey Parschikov, Georgy Pervov, Tatevik Sarkisyan / PARIS: Philippe Munda, Julia Varga, Andreï Panibratchenko, Mathieu Bernard-Reymond, Vincent Debanne; Gilles Leimdorfer / ROM: Marco Fedele di Catrano, Francesca Lazzarini, Riccardo Mazzoni, Luca Nostri, PH.ON (Roberto Gammmone & Dario D’Aronco), Giuseppe Pietroniro, Corrado Sassi, Marinella Senatore, Silvia Serenari

WAZZUP?
WHAT´S UP mutiert zu WAZZUP – ein Hype, eine Veränderung jagt die nächste. Was gestern out ist, ist heute in und umgekehrt. Das gilt nicht nur für den normalen Sprachgebrauch, das manifestiert sich auch in Kunsttrends. Wer ist in, wer wird favorisiert und gepusht? Abgesehen von den in der Luft liegenden Tendenzen, möchten wir mit unserem Beitrag den Monat der Fotografie in seiner städtischen Dichte und seinem Umfang transparent machen und feiern. Aus allen am Monat der Fotografie teilnehmenden Städten (Wien, Berlin, Paris, Bratislava, Moskau, Rom, Luxemburg) hat die FOTOGALERIE WIEN jeweils drei Fotografie-Fachpersonen gebeten, drei  KünstlerInnen zu nennen, die für sie im Bereich Fotografie und neuen Medien wichtig sind. Nennkriterien waren: jüngere oder unbekanntere KünstlerInnen die in den jeweiligen Städten/Ländern arbeiten. Aus den Nominierungen wird pro Stadt je ein/e KünstlerIn ausgewählt und eingeladen, eine für ihn/sie typische und aktuelle Arbeit zu präsentieren. Von allen KünstlerInnen werden Portfolios in der Ausstellung gezeigt. Die Idee war: Ein Fest der Fotografie! Sichtbarmachung künstlerischer Tendenzen Umfang des gesamten Projektes – Monat der Fotografie – transparent machen, Networking, Informationsaustausch

Folgende KünstlerInnen sind in der Ausstellung mit Originalarbeiten vertreten: Doppel- oder Mehrfachnominierungen: Wien: Kamen Stoyanov / Bratislava: Viktor Smenzö / Luxemburg: Vera Weisgerber /  Moskau: Gregory Pervov
Entscheidung FOTOGALERIE WIEN:
Berlin: Martin Denker / Paris: Vincent Debanne / Rom: PH.ON

 

JurorInnen und vorgeschlagene KünstlerInnen:

BERLIN
Martin Germann, Kurator und Kulturproduzent: Ole Kloss, Heinz Peter Knes, Kitty Kraus
Adina Popescu, Kuratorin und Autorin: Christoph Keller, Henrik Strömberg, Eve K. Tremblay
Claudia Stein, Herausgeberin, Photography now: Martin Denker, Thyra Schmidt, Ira Vinokurova

BRATISLAVA
Petra Hanakova Kuratorin: Andrea Kalinová, Jozef Ondzik, Viktor Szemzö
Vaclav Macek, Leiter Monat der Fotografie, Bratislava, und Mitteleuropäisches Haus der Fotografie, Bratislava: Radovan Cerevka, Peter Homola, Viktor Szemzö, Lucia Nimcová; Fotografin und Kuratorin: Peter Homola, Daniela Kápralová, Viktor Szemzö

LUXEMBURG
Paul di Felice, Cafe Créme, Luxembourg, Kurator, Dozent an der Universität Luxemburg: Véronique Kolber, Claudia Passeri, Vera Weisgerber
Danielle Igniti, Direktorin der Galerie Nei Liicht, Dudelange und Kuratorin: Elvire Bastendorff, Luc Ewen, Vera Weisgerber
Enrico Lunghi, Direktor von Casino Luxemburg: Gerson Bettencourt, Véronique Kolber, Vera Weisgerber

MOSKAU
Irina Gorlova, Kuratorin im Centre of Contemporary Arts, Moskau: Boris Bendikov, Petr Joukov, Georgy Pervov
Olga Sviblova, Direktorin des „Moscow House of Photography“, Kuratorin: Vladimir Mishukov, Timofey Parschikov, Georgy Pervov

Irina Tchmyreva, Kuratorin, Kunsttheoretikerin, Kunstdozentin (Moscow Museum of Modern Art; Photographer.ru; Moscow State University of Printing): Aleksandr Gronskiy, Gregory Maiofis, Tatevik Sarkisyan

PARIS
Anne Davidian, Kuratorin und Kunstkonsultin & Adeline Blanchard, Kunsthistorikerin und Kuratorin: Mathieu Bernard-Reymond, Vincent Debanne, Gilles Leimdorfer
Jean-Luc Monterosso,  Direktor des Maison Européen de la Photographie, Paris: Martial Cherrier, Raphaël Dallaporta, Marie-Noëlle Décoret

Vladimir Najman, Künstler und Co-Koordinator von La Générale, Paris: Philippe Munda, Andreï Panibratchenko, Julia Varga

ROM
Lorenzo Benedetto, Kurator: PH.ON (Roberto Gammmone & Dario D’Aronco), Corrado Sassi, Marinella Senatore
Angelo Capasso, Kunstkritiker und Kurator: Marco Fedele di Catrano, Giuseppe Pietroniro, Silvia Serenari
Emiliano Paoletti, Direktor von Zone Attive, FotoGrafia International Festival of Rome & Anna Gianesini, Projektmanagerin: Francesca Lazzarini, Riccardo Mazzoni, Luca Nostri

WIEN
Elsy Lahner, Kuratorin: Nina Dick, Corinne L. Rusch, Kamen Stoyanov
Michael Ponstingl, Kurator Albertina, Kunsthistoriker: Tatiana Lecomte, Anja Manfredi, Nina Springer
Andreas Spiegl, Kunsttheoretiker: Rita Nowak, Kamen Stoyanov, Martin Vesely